Blog

Zitrone-Mohn-Muffins, zuckerfrei und ketogen

Zitrone Mohn Muffins zuckerfrei ketogen Rezept

Normalerweise gibt es ja keine Rezepte hier – weil ich selbst kaum noch koche oder backe. Es liegt geschätzt eineinhalb Jahre zurück, dass ich diese Muffins gemacht habe. Auch verwende ich eigentlich keine Zuckerersatzstoffe mehr. Dafür gibt es mehrere Gründe: Ich möchte mich nicht an den süßen Geschmack gewöhnen, weil ich glaube, dass man sich so sehr daran gewöhnt, dass man immer mehr braucht. Man programmiert einen Rückfall vor. Außerdem denke ich, dass Zuckerersatzstoffe nicht so harmlos sind, wie man meint. Sie sind eine Überbrückung, mehr nicht. Sie sollten keinesfalls zum tägliche Speiseplan gehören.

Weil die Quarantäne mir aber langsam auf die Nerven geht, überkam mich irgendwann die Lust, mal wieder etwas anderes zu schmecken. Deshalb gibt es hier, pünktlich zu Ostern, ein süßes Rezept. Natürlich zuckerfrei und ketogen.

  • 20 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 110 gr Kokosmehl
  • 20 gr Chia-Samen
  • 0,5 TL Backpulver
  • 2 TL Mohn
  • 100 gr geschmolzene Butter
  • 100 gr Creme double
  • 3 Eier
  • Süßungsmittel (Erythtrit oder Süßstoff, je nach Belieben)

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Die Eier unterrühren, dann die Butter, den Zitronensaft und die Creme double. So lange vermischen, bis ein fester, zusammenklebender Teig entsteht.

Einen großzügigen Esslöffel Teig pro Form geben und bei ca. 180 Grad backen, bis sie goldbraun sind. Vorsichtshalber mit einem Messer testen, ob sie durch sind.

Die Muffins sind aufgrund der verwendeten Zutaten im Ergebnis trockener und kompakter als gewöhnliche Muffins. Deshalb empfehle ich, sie mit dem Rest Creme double zu verspeisen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Wenn dir meine Beiträge gefallen, dann unterstütz mich jetzt mit einer kleinen Spende, damit ich noch weitere Beiträge einstellen kann. Dazu brauchst du nur einen Paypal-Account und mit nur drei Euro hilfst du mir schon sehr:

Werde Teil der LifeSugar-Community auf Instagram. Folge mir und tausche dich mit anderen Betroffenen aus, damit du immer gut informiert bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!